Kleiner Tip, wie du Verbundenheit in deiner Familie stärken kannst

Aktualisiert: März 14


Vater_und_Tochter | Kinder erziehen

Wir alle tragen eine Vorstellung in uns, wie eine liebevolle Familie sich anfühlt.

Wir haben die Idee, dass bei anderen Familien alles rund läuft, die Kinder gut erzogen sind und alles perfekt funktioniert.

Wir vergessen, dass diese Vorstellung nur unseren Köpfen oder Werbung entspringt und lassen uns dadurch verunsichern.



Jede Familie ist nämlich ein sehr komplexes System, in welcher alle Beteiligten verschiedene Rollen

und Aufgaben übernehmen und unterschiedliche Bedürfnisse, Meinungen, und Erwartungen haben.


Das birgt in sich eine Menge an Konfliktpotential.


Hinzu kommt die enorme Verantwortung, die wir als Eltern haben, und die uns umso mehr verunsichert, wenn die Dinge nicht rund laufen.


Aber: Keine Familie ist perfekt - und das ist gut so!


Menschen sind nicht perfekt.

Kinder würden in einem perfekten Umfeld nur unglücklich werden, da sie regelmäßig Fehler machen müssen, um zu wachsen, zu lernen und sich zu entwickeln.

Ein Umfeld, dass Fehler nicht zulässt, ist unmenschlich, fühlt sich kalt und herzlos an, lässt Kinder verkümmern und sich verbiegen.


Perfektionismus können wir also getrost hinter uns lassen.


Statt dessen schaffen wir lieber eine achtsame und solide Grundlage, wie wir in der Familie:


• Miteinander sprechen.


• Wie wir einander zuhören.


• Verständnis wir füreinander aufbauen.


• Geschwister nicht vergleichen

• Offen füreinander sind.


• Fehlerfreundlich sind.


• „Nein“ sagen und damit unsere eigenen Grenzen und die Grenzen unserer

Familienmitglieder schützen.


Jede Familie geht ihren individuellen Weg, hat ihre eigene Familiensprache, ihre ganz eigene Verbundenheit.


Unsere Verbundenheit und Achtsamkeit in der Familie können wir stärken und unterstützen, indem wir täglich darauf achten, unseren Kindern und unserem Partner bei jedem noch so kurzen Gespräch in die Augen zu schauen, aufmerksam abzuwarten und darüber nachzudenken, was der andere wirklich gesagt hat, bevor wir ihm antworten.



Falls du Fragen hast, oder mit mir arbeiten möchtest, schreibe mir einfach eine kurze email unter: kontakt@kinderhochdrei.de oder schreibe mir eine whatsapp unter: +49 176 621 00 257

Stichwort: Bindungsorientierte Erziehung

Ich freue mich auf dich! Claudia


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
KONTAKT

Danke für Ihre Nachricht!